Thomas Sternberg MdL | Ihr Landtagsabgeordneter für Münster
 

Ich unterstütze:



   
19.04.2017
CDU-Landtagsabgeordnete Rickfelder und Sternberg:
Schluss mit der Schönrednerei von Rot-Grün – CDU ermittelt das wahre Ausmaß des Unterrichtsausfalls in Münster

Düsseldorf/Münster- Zu den Ergebnissen der Erhebung des Recherchezentrums Correctiv in Zusammenarbeit mit den Ruhrnachrichten zum Unterrichtsausfall an Dortmunder Schulen erklären die CDU-Abgeordnete Josef Rickfelder und Thomas Sternberg:
 
„Der Unterrichtsausfall an unseren Schulen ist viel höher als die Landesregierung behauptet. Was Eltern, Schüler und Lehrer in unserem Land täglich erfahren, ist nun zumindest in einer Stadt belegt. In Dortmund fallen vier von zehn Vertretungsstunden ersatzlos aus. Das sind doppelt so viele Stunden wie in der Stichprobe des NRW-Schulministeriums zum vergangenen Schuljahr. Nach Angaben der Landesregierung fallen nur 1,8 Prozent des Unterrichts ersatzlos aus. Diese Zahlen sind offenkundig geschönt. (...)
 
 




20.03.2017
Infoveranstaltung der WLE zeigt großes Interesse an Reaktivierung
WLE: Rehbaum und Sternberg regen Probefahrt an

Albersloh. - Die große Beteiligung an der WLE-Infoveranstaltung in Albersloh hat es bewiesen: Das Interesse an einer Reaktivierung der WLE zwischen Münster und Sendenhorst ist groß. Viele Bürgerinnen und Bürger sehen in der schnellen Verbindung nach Münster eine große Chance. Auch die Wirtschaft sieht die entsprechenden Planungen mit Interesse. „Kommt die Reaktivierung, wird der Kreis Warendorf noch besser an Münster angebunden. Das wäre für die Region eine große Chance“ so Henning Rehbaum MdL. Aber auch er weiß: „Eine Eisenbahnstrecke wird von manchen Anwohnern auch kritisch hinterfragt. Geprägt von schweren Güterloks und Kesselwagen auf hundert Jahre alten Gleisen machen sie sich Sorgen über die Lärmbelastung einer reaktivierten Strecke. Diese Sorgen müssen wir ernst nehmen. Ich schlage daher vor, den Bürgern einmal die Möglichkeit zu geben, sich persönlich einen Eindruck von der Geräuschentwicklung moderner Triebwagen zu machen.(...)


15.03.2017
CDU-Landtagsabgeordnete Josef Rickfelder und Thomas Sternberg:
Integrationsschädlich, verfassungswidrig und politisch fahrlässig

Zur heutigen Debatte und Abstimmung über das Kommunalwahlrecht für Nicht-EU-Ausländer im Landtag Nordrhein-Westfalen erklären die Münsterschen CDU-Abgeordneten Josef Rickfelder und Thomas Sternberg:

„Ein kommunales Ausländerwahlrecht ist integrationsfeindlich, verfassungswidrig und angesichts der aktuellen außenpolitischen Situation politisch fahrlässig. Aus diesen Gründen haben wir wie die gesamte CDU-Landtagsfraktion heute gegen das Gesetz gestimmt – im Gegensatz zu den örtlichen SPD- und Grünen- Abgeordneten." (...)




10.03.2017
Ausweitung des Aktionsplans Westbalkan - Plant die Landesregierung ein Zentrum für beschleunigte Asylverfahren nun auch in Münster?
Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sternberg, Rickfelder und Kuper

Antwort LT-Drucksache 16/14154 zur Kleinen Anfrage 5561: "Ausweitung des Aktionsplans Westbalkan - Plant die Landesregierung ein Zentrum für beschleunigte Asylverfahren nun auch in Münster?" Hier finden Sie die Antwort des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen:


15.02.2017
CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Sternberg:
Hygiene-Ampel ist Schlag ins Gesicht der Handwerksbetriebe im Lebensmittelbereich

Als einziges Bundesland bekommt Nordrhein-Westfalen eine Hygiene-Ampel. Hierzu hat der Landtag heute das Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetz mit der Mehrheit der Stimmen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen verabschiedet.

„Der heutige Gesetzesbeschluss ist ein Schlag ins Gesicht der Handwerksbetriebe im Lebensmittelbereich in Münster. Trotz anhaltender Kritik und entgegen aller fachlichen Argumente von einer Vielzahl von Experten wurde das Gesetz von SPD und Grünen durchgedrückt. Auch die örtlichen Landtagsabgeordneten Thomas Marquardt, Svenja Schulze (beide SPD) und Josefine Paul (Grüne) stimmten dem Gesetz zu“, ärgert sich der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg. (...)




14.02.2017
Von Münster nach Düsseldorf: Josef Rickfelder, Thomas Sternberg und Landtagskandidat Stefan Nacke begrüßten Prinz Ingo I. und Prinz Udo II. aus Münster beim Närrischen Landtag 2017
111 Tollitäten aus ganz Nordrhein-Westfalen zu Gast in Düsseldorf

In prächtigen Ornaten und mit viel guter Laune haben über 111 Prinzenpaare, Dreigestirne und andere Tollitäten aus ganz Nordrhein-Westfalen die fünfte Jahreszeit in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gebracht. Die Landtagsverwaltung hatte für den diesjährigen Närrischen Landtag ein buntes Programm bei bester Verpflegung organisiert.

Mit dabei waren auch der Münsteraner Stadtprinz Ingo I. (Veltmann) von der Prinzengarde der Stadt Münster und Prinz Udo II. (Teigelkamp) von der KIG Sprakel-Sandrup-Coerde samt ihres jeweiligen Hofstaates. Die CDU-Landtagsabgeordneten Josef Rickfelder und Thomas Sternberg aus Münster sowie der CDU-Landtagskandidat für Münster, Dr. Stefan Nacke, begrüßten die beiden Prinzen aus ihrer Heimatstadt im Landtag.(...)




07.02.2017
Die CDU-Landtagsabgeordneten Josef Rickfelder und Thomas Sternberg richten Kleine Anfrage an die Landesregierung:
Wird Oxford-Kaserne zu Abschiebezentrum?

Münster.- Medienberichten zufolge plant die Landesregierung, in der Oxford-Kaserne in Münster-Gievenbeck ein Abschiebezentrum für Flüchtlinge aus den Westbalkan-Staaten einzurichten. Die Münsteraner CDU-Landtagsabgeordneten Josef Rickfelder und Thomas Sternberg fordern nun mittels einer Kleinen Anfrage die Verantwortlichen zu einer Stellungnahme auf. Die Einrichtung in der Oxford-Kaserne fungierte bislang als Erstaufnahmestelle. Rickfelder und Sternberg möchten wissen, ob von Gievenbeck aus künftig im Rahmen des Westbalkan-Aktionsplanes Asylbewerber ohne Bleibeperspektive in beschleunigten Verfahren - binnen 48 Stunden – abgeschoben werden sollen. (...)


28.01.2017
Trauerspiel um JVA Münster findet im Landtag einen erneuten Höhepunkt:
Rot-Grün lehnt CDU-Initiative zu überfälligem Neubau der JVA und Erhalt des denkmalgeschützten Altbaus ab

Düsseldorf/Münster.- In der heutigen Plenarsitzung stand erneut der Antrag der CDU-Landtagsfraktion zum Neubau der JVA Münster und dem Erhalt des denkmalgeschützten Altbaus auf der Tagesordnung. Rot-Grün lehnte diesen mit fadenscheinigen Begründungen ab. Hierzu die Münsteraner CDU-Landtagsabgeordneten: Thomas Sternberg: „Der Versuch der SPD, die Versäumnisse des BLB und der Landesregierung seit 2010 zu verschleiern ist allzu durchsichtig. Den Oberbürgermeister und die Bundeswehr zum Sündenbock zu machen ist eine Unverfrorenheit und nur mit größter Nervosität vor der Wahl zu erklären. Die CDU setzt sich für die JVA mit ihren 350 Arbeitsplätzen in Münster ein.“ (...)


27.01.2017
Thomas Sternberg zur Debatte zum CDU-Entwurf eines Landesbibliotheksgesetzes:
Kulturstandort Nordrhein-Westfalen wird weiter aufs Abstellgleis gestellt

Düsseldorf. - In der heutigen Plenardebatte wurde der Entwurf der CDU-Landtagsfraktion für ein Landesbibliotheksgesetz beraten. Mit den Stimmen von SPD und Grünen wurde der Entwurf abgelehnt. Dazu erklärt der kulturpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Sternberg: „Es ist eine Schande, dass dieser von allen gelobte Gesetzentwurf heute im Plenum von den regierungstragenden Fraktionen abgelehnt wurde. Alle Fraktionen haben erkannt, dass ein solches Landesbibliotheksgesetz in Nordrhein-Westfalen fehlt und dringend erforderlich ist. Der CDU-Entwurf hatte in der Expertenanhörung eine überwältigende Zustimmung erhalten. Dennoch haben SPD und Grüne den Gesetzentwurf dem aufziehenden Wahlkampf geopfert. (...)


27.01.2017
Keine Familie zurücklassen
Familien sind das Rückgrat der Gesellschaft

Nach zweijähriger Beratung wurde am Mittwoch in einer Feierstunde im Düsseldorfer Landtag der Abschlussbericht der Familienkommission vorgestellt und diskutiert. Dabei traf CDU-Landtagskandidat Dr. Stefan Nacke, der das Familienpapier als sachverständiges Kommissionsmitglied zwei Jahre mitberaten hat, auf die CDU-Abgeordneten Prof. Thomas Sternberg und Josef Rickfelder. Die drei Münsteraner sind sich einig, dass Familien als Rückgrat der Gesellschaft in NRW besser gefördert werden müssen und dass Familienpolitik auf Landesebene einen höheren Stellenwert verdient.

   
Sternberg privat

Suche
     
Impressionen
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
0.56 sec. | 81490 Views